Rückbesinnung auf den Wert und die Beständigkeit...


Heute leben wir in einer Welt des Überflusses und der Schnelllebigkeit von Dingen: In Massen unter schlechten Arbeitsbedingungen produziert, ein Transport um die halbe Welt, minderwertige Qualität, hoher Ressourcenverbrauch und Umweltverschmutzung.

 

Immer mehr Menschen - wie auch wir - erkennen, dass dieser Ablauf durch verantwortungsvolles Handeln unterbrochen werden muss. Mit unserem Projekt wieder Unikate von Wert und Beständigkeit regional von Hand anzufertigen, möchten wir einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft leisten. Lieber ein schönes Zuhause mit ausgewählten und besonderen Einzelstücken, als eine Masse an austauschbaren und beliebigen Dingen.

 

Unsere selbst designten Unikate werden in etlichen Arbeitsschritten sorgsam von Hand in Büdingen angefertigt. Dafür werden ausschließlich beständige und hochwertige Materialien verwendet: Grober Ziegelton wird geknetet und geformt, oberhessische Hölzer bearbeitet und gedrechselt, roher Stahl geschmiedet und geschweißt. Wir legen großen Wert darauf, dass die verwendeten Materialien schön altern und eine Patina bekommen können, damit man unzählige Jahre Freude an unseren Unikaten hat und sie irgendwann einmal als Erbstücke an die nächste Generation weitergeben kann.

Für oberhessische Wiesen- und Gartenblumen

Rosen aus Afrika? Bitte nicht!

 

Mit den handmodellierten Vasen können selbstgesammelte Blumen, Blüten und Gräser bestens in Szene gesetzt werden - regional und saisonal - im Winter die getrockneten Andenken an den schönen oberhessischen Sommer.

 


Die oberhessischen Äpfel

Kein anderes Obst repräsentiert Oberhessen mit seinen Streuobstwiesen so sehr, wie der Apfel. Hier als beständiges Original, handmodelliert in Büdingen, aus wertiger Keramik.


Die Schatzdose

Für allerlei Wertvolles gedacht: Für die eine mag es der kostbare Schmuck sein, für den anderen sind es die leckeren Sahne-Karamell-Bonbons. Gut aufgehoben ist der Schatz auf alle Fälle: Verschiedene regionale Hölzer wurden sorgsam gedrechselt und die Oberfläche natürlich geölt. Vollendet wurden die Dosen durch die extra eingepassten farbig glasierten Keramikdeckel.


Die Rundholz-Figuren

Erkennen Sie jemanden wieder? Hoffentlich nicht, alle Charaktere sind frei erfunden, auch wenn vielleicht die ein oder andere Begegnung in Oberhessen eine Inspiration gewesen sein könnte. 

 

Frei gedrechselt aus oberhessischem Rundholz, jedes Stück ist ein echtes Unikat. Die Oberfläche wurde fein geschliffen und sorgsam in seidenmattem Schwarz lackiert. 


Die Rundholz-leuchter

Diese Leuchter wurden aus oberhessischem Hartholz gedrechselt: Eiche mit schöner Holzmaserung und ordentlichem Gewicht. Zwei Varianten haben wir entworfen, hoch oder niedrig, mit farbig glasierten Keramikaufsätzen.

Regional, solide und zeitlos  - um unzählige Jahre Freude daran zu haben.


Die Waldschale

Einzigartige alte oberhessische Holzstücke mit vielen Einkerbungen, Rissen und den Spuren der Witterung wurden sorgsam aufgearbeitet und zur Schale gedrechselt.

Ein Stück echtes Oberhessen für zu Hause, das an die weitläufigen schönen Wälder erinnert und zum Beispiel als Nuss- oder Obstschale gute Dienste leistet.


Der Oberhessen Leuchter

Ein echtes Stück Heimat für die gedeckte Tafel oder den gemütlichen Abend bei Kerzenschein.

Alter historischer Balkenabschnitt aus oberhessischem Eichenholz, gekrönt mit einem handgearbeiteten und bunt glasiertem Keramikaufsatz.


Von glücklichen regionalen Schweinen…

gibt es bei uns keine Wurstspezialitäten. Sie können die oberhessische Land-Wutz im Ganzen mitnehmen, im Miniaturformat, handgearbeitet in Büdingen, aus hochwertiger Keramik. Gedacht als Glücksbringer, regionales Geschenk oder einfach nur „weil sie so schee sind“ um Freude daran zu haben.


Das Oberhessen Teelicht

Die wohl beliebteste Form der Kerze hat jeder zu Hause - Hier wird das Teelicht zum Leuchtfeuer für die Ganze Region, ein echtes Stück historisches Holz aus Oberhessen, wiederverwendet und sorgsam bearbeitet zum nachhaltigen Unikat.


Der Oberhessen Ziegel

Ein echtes historisches Original, vor langer Zeit aus oberhessischen Lehm gebrannt, hat er viele Jahrzehnte die Bewohner in einem Fachwerkhaus vor allerlei Unwetter geschützt. Jetzt kommt der Ziegel wieder zum Einsatz, wiederverwendet in Kombination mit einem handgearbeiteten Halter aus Stahl für Tafelkerzen und zeugt im Lichtschein von seiner langen Geschichte.

 

Sehr schön passend auch für geschützte Sitzbereiche im Garten, alte Nebengebäude und Scheunen oder historische Keller.